Die leider "verkannten" Hunderassen.

Wer einmal einen Hund dieser Rassen genossen hat, holt sich selten einen "Normalohund". Und das zu recht!

Ob vom kantonalen Gesetz gefordert, oder nicht. Gern stehen wir Ihnen für Training & Ausbildungsstunden mit Ihrem Listenhund zur Verfügung.

 

 

Die Hundeschule Doglife hat die Bewilligung für den Kanton Aargau, die obligatorischen Hundehalterkurse in Theorie und Praxis sowie die Ersthundehaltergespräche für die Bewilligung durchzuführen.

 

 

 

Gespräch zur Erstbewilligung eines Listenhundes:

 

  • Um einen Listenhund im Kanton AG halten zu dürfen, benötigt es eine Bewilligung des kantonalen Veterinäramtes. Dies beinhaltet das Ausfüllen eines Formulares, das Einsenden verschiedener Dokumente wie Mietvertrag, Strafregisterauszug, etc. und zudem ein Gespräch mit einer kynologischen Fachperson.

 

  • Das Gespräch dauert ca. 1- 1 1/2 Stunden und kostet 80.- Franken. Ein Terminvereinbarung ist jederzeit möglich.

 

 

 

Theoriekurs für Listenhunde im Kanton AG:

 

  • Donnerstag, 13.12.18 von 18.30- 21.30 Uhr in Suhr / AG

 

  • umfasst die Themen: Umgang im Alltag, rassespezifische Besonderheiten, Prävention und Umgang Verhaltensprobleme, gesundheitliche Besonderheiten, Kommunikation und Verhalten Listenhunde, Grundlagen Recht

 

  • Kosten: 150.- inkl. Bestätigung, umfangreiches Layout, Kaffee, Getränke, Snacks

 

 

 

Unser Praxiskurs von 10 Lektionen à 60 Minuten umfasst u.a.:

 

  • Vorbereitung auf das Hundehalterbrevet Kanton AG
  • Training und Wiederholung der geforderten 12 Übungen des Hundehalterbrevet

zusätzlich dazu:

  • Begegnung Menschen, Begegnung Hunden verschiedener Rassen
  • Förderung Mensch-Hund-Beziehung
  • Kreuzen fremder Hunde an der Leine
  • Umweltsozialisierung, Umgang mit Umweltreizen
  • Innenfokus statt Aussenfokus
  • Lernweise, Psychologie und Körpersprache des Hundes kennen lernen
  • Alltagstauglichkeit fördern
  • Aufbau & Festigung der Grundkommandos: Sitz, Platz, Hier, Fuss, Aus, Nein, Warte und Bleib
  • Umsetzung Leinenführigkeit, Schleppleinentraining unter Ablenkung
  • Korrekter Abruf unter Ablenkung
  • Konzentration des Hundes aufbauen und lenken
  • Grundlagen Gesundheit, Erste Hilfe, Maulkorbkonditionierung
  • Social- Walks, Spaziergänge Stadt/ Land, Fahrt mit ÖV
  • Verschiedene Auslastungsmodelle, Richtiges Spielen
  • Impuls-und Frustrationskontrolle fördern
  • Prävention & Umgang Verhaltensunarten
  • Fragen beantworten

 

 

 

Kurszeiten Praxis

 

 

Listenhunde 4 bis 12 Monate

  • jeweils Mittwoch von 18.30- 19.30 Uhr in Buchs/ ZH (gemischte Gruppe Junghund bis Erziehung)

 

 

Listenhunde ab 12 Monaten

  • jeweils Mittwoch von 20.00- 21.00 Uhr in Buchs/ ZH (gemischte Gruppe Erziehung und Fortgeschritten)

 

 

Einstieg jederzeit möglich. Bitte bei Anmeldung im Formular das gewünschte Startdatum angeben.

 

 

Gruppengrösse: 4-8 Hunde-Halter-Teams

 

 

Kosten: 300.- Fr für 10 Lektionen à 60 Minuten (Barzahlung 1 Kurstunde)           

 

 

 

Unsere Absicherung für Sie: Die erste Hundestunde ist stets eine Probelektion. So können Sie uns risikolos testen. Bei Nichtgefallen können Sie selbstverständlich sofort von Ihrer Anmeldung zurücktreten. Bei Gefallen,ohne Rücktritt, gilt die Stunde als 1 Kursstunde und beinhaltet das Zahlen der Kursgebühr.

 

 

 

 

Anmelden

 

 

 

 

 

Mehr Infos oder Fragen? Melden sie sich bei uns.

 

Kontakt

 

 

 

 

 

Zur Info für Listenhunde im Kanton Zürich:

Hunde der Rassetypenliste II im Kanton ZH:

 

  • Staffordshire Bull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Pit Bull Terrier
  • Bull Terrier
  • Bandog & Basicdog
  • alle Kreuzungen mit diesen Rassen mit mindestens 10% Blutanteil

 

Seit dem 1. Januar 2010 ist die Haltung und Zucht von Hunden der Rassetypenliste II verboten. Die vorübergehende Haltung von Hunden der Rassetypenliste II durch Drittpersonen, ist bis zu max. 30 Tagen pro Kalenderjahr erlaubt. Halter mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Zürich, dürfen sich mit ihren Hunden der Rassetypenliste II im Kanton Zürich aufhalten, wobei für diese Hunde die Maulkorb- und Leinenpflicht im gesamten öffentlich zugänglichen Raum gilt.